×
Polymechaniker und Konstrukteur

Oberländer Trio mit Pestalozzi-Stiftepriis ausgezeichnet

Drei Lernende aus der Region haben den «Stiftepriis» der Pestalozzi-Gruppe erhalten. Gewürdigt wurden damit ihre sehr guten Lehrabschlüsse.

Redaktion
Züriost
Mittwoch, 23. November 2022, 12:11 Uhr Polymechaniker und Konstrukteur
Werkzeugkiste mit diversen Geräten und Utensilien.
Mehr als nur Handwerkszeug: Eine gute Ausbildung gibt den Absolventen das nötige Rüstzeug für den späteren Job.
Foto: Pixabay

Zum 40. Mal wurde der Pestalozzi-Stiftepriis an junge, erfolgreiche Berufsleute aus den Branchen Bereichen Haustechnik, Metallbau und -verarbeitung sowie Gebäudehülle verliehen. Unter den insgesamt 96 Preisträgern sind auch drei Oberländer:

  • Lukas Egli aus Wald, Konstrukteur (Geberit, Jona)
  • Nick Rieder aus Wolfhausen, Polymechaniker (Ferag, Hinwil)
  • Alexander Weymann aus Pfäffikon, Polymechaniker (Huber + Suhner, Pfäffikon)

«Die Verleihung des Stiftepriis hat eine lange Tradition», sagt Matthias Pestalozzi, Inhaber und Delegierter des Verwaltungsrats der Pestalozzi AG. «Wir zeichnen damit gute Lehrabschlüsse aus und setzen gleichzeitig ein Zeichen und motivieren die Jugend zu diesen Ausbildungen.»

Alle 96 prämierten Absolventinnen und Absolventen haben im Sommer 2022 ihre Ausbildung mit einem Gesamtnotendurchschnitt von über 5.1 abgeschlossen. Pro Kanton wurde je ein Preis pro Beruf verliehen. Bei mehreren gleichen Noten hat das Los entschieden, und ab der Note 5.7 erhielten alle einen Preis. 

Kommentar schreiben