×

Der EHC Wetzikon braucht etwas Anlauf

Der EHC Wetzikon gewinnt die von Strafen geprägte Erstliga-Partie gegen Bellinzona 5:2.

Redaktion
Züriost
Eishockey 1. Liga
Im Duell zwischen Wetzikon und Bellinzona kam es immer wieder zu Handgemenge unter den Spielern.
Foto: Robert Pfiffner

In einer teilweise ruppig geführten, strafenreichen Erstliga-Partie kam der EHC Wetzikon nach erneuten Startschwierigkeiten zu einem wichtigen 5:2-Erfolg gegen den Tabellenletzten Bellinzona. Es dauerte allerdings bis nach Spielmitte (33.) ehe die Oberländer nach dem 1:1-Ausgleich endlich in die Gänge kamen.

Bis dahin enttäuschten sie ihren Anhang mit einer unglaublich fahrigen Leistung, wirkten total verunsichert und brachten kaum nennenswerte Torchancen zustande.