×

Dübendorf bodigt den Leader

Dem EHCD gelingt in Chur ein spätes Comeback. Dank dem vierten Sieg in Serie liegen die Dübendorfer nun nur noch drei Punkte hinter den Playoff-Plätzen.

Florian
Bolli
Krise scheint wieder weit weg
Routinier Eric Geiser (links) schoss Dübendorf in Chur zum Sieg.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Vom Krisenklub zum Team der Stunde: Der EHC Dübendorf feiert gegen MHL-Leader Chur den vierten Sieg in Serie . Mit dem 4:3-Erfolg nach Verlängerung rückt der EHCD auf den 9. Rang vor und hat nun noch drei Zähler Rückstand auf den letzten Playoff-Platz.

Das entscheidende Tor schoss Dübendorfs Topskorer Eric Geiser in der 4. Minute der Verlängerung per Direktabnahme im Powerplay.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren