×

Das ist die Dübendorfer Problemzone

Der EHC Dübendorf ist in den Strichkampf gerutscht – die Verantwortlichen sehen aber keinen Grund, Alarm zu schlagen.

Florian
Bolli
EHCD in der Resultat-Baisse
Dübendorf-Stürmer Eric Geiser bei einem Abschlussversuch.
Archivfoto: Christian Merz

Auf dem achten Rang nimmt der EHC Dübendorf die zweite Hälfte der Qualifikation in der höchsten Amateurliga MHL in Angriff. Gegen die Düdingen Bulls spielt er am Samstag – und bei einer Niederlage laufen die Glattaler gar Gefahr, unter den Trennstrich zu fallen. «Nach 22 Jahren sind wir nun das erste Mal in dieser Situation», sagt Sportchef Urs Wüst. «Sie ist ungewohnt und unkomfortabel.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren