×

Der Gastgeber wehrte sich tapfer

Der FC Uster bleibt am Drei-Städte-Turnier ohne Erfolgserlebnis. Der interregionale Zweitligist verkauft seine Haut allerdings respektabel gegen die Profis aus der Super League.

Redaktion
Züriost
Drei-Städte-Turnier in Uster
Uster Ruben Pinnelli gegen Winti Arbnor Hasani, links, und Michael Goncalves
Der Ustermer Ruben Pinnelli gegen Arbnor Hasani (im Cavar-Trikot) und Michael Goncalves (r.) vom FC Winterthur.
Foto: Christian Merz

So viel Wetterpech ist fast nicht möglich. Bei äusserst ungemütlichen Dauerregen fand am Mittwochabend das traditionelle Drei-Städte-Turnier in Uster statt.

Organisator Roland Leemann wollte deshalb aber nicht hadern. Viel lieber freute er sich beispielsweise über den Gesamtauftritt der Grasshoppers – auf und neben dem Platz. «Die sind mit 35 Leuten gekommen. Und jetzt gehen wir noch in Uster etwas zusammen essen.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 3 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen