×

Deshalb baut Meister FCZ auf Stephan Seiler

Stephan Seiler kam beim FC Zürich in der Meistersaison nur selten zum Einsatz. Für Sportchef Marinko Jurendic bringt der Wetziker trotzdem alle Voraussetzungen mit, um sich in der Super League zu etablieren.

David
Schweizer
Wetziker Fussballprofi
Zuerichs Stephan Seiler waehrend dem Meisterschaftsspiel der Super League zwischen dem FC St. Gallen und dem FC Zuerich am Samstag, den 7. Mai 2022, im Stadion Kybunpark in St. Gallen. (KEYSTONE/Christian Merz)
Stephan Seiler spielte in St. ​Gallen erstmals von Anfang an.
Foto: Keystone

Magere 71 Minuten stand er bis Samstag auf dem Feld – verteilt auf fünf Spiele. Stephan Seiler spielte damit in seiner dritten Saison im Kreis der Super-League-Profis des FC Zürich deutlich am wenigsten – und dies ausgerechnet im Meisterjahr.

In den beiden Spielzeiten davor hatte der Wetziker noch 15  und 8 Partien bestritten. Der Verein baut trotzdem auf den 21-Jährigen: Unlängst wurde sein Vertrag bis 2024 verlängert. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen