×

Die Laupner Frauen plagen Corona-Sorgen

Zum vorletzten Spiel trat der UHC Laupen dezimiert an. Am Sonntag gegen Piranha Chur aber musste er passen – wegen zu vielen Ausfällen.

Oliver
Meile
Unihockey Frauen NLA
Den Ball einhändig führend zieht die Laupnerin Yara Hofmann (rechts) an ihrer Gegenspielerin vorbei.
Noch ist offen, ob der UHC Laupen (Yara Hofmann, rechts) zum nächsten Meisterschaftsspiel antreten kann.
Archivfoto: Robert Pfiffner

Es ist momentan für ihn nicht ganz leicht, den Überblick zu behalten. Wer fehlt weshalb? Wer ist positiv getestet? Und wer in Quarantäne?

Und welche Spielerinnen sind rechtzeitig aufs Wochenende hin für die NLA-Partie gegen Bern Burgdorf wohl wieder einsetzbar? «Stand jetzt gehe ich davon aus, dass wir spielen», zeigt sich Laupens Trainer Yves Kempf zuversichtlich. 

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen