×

«Ich möchte im Ziel richtig kaputt sein»

Der Olympia-Marathon ist erst das zweite Rennen von Fabienne Schlumpf über 42,195 km. Die 30-Jährige sagt, was sie erreichen will, warum die Strecke keine grosse Rolle spielt, und blickt ins Jahr 2024.

Redaktion
Züriost
Wetziker Marathonläuferin
Fabienne Schlumpf
Bereit zum Saisonhöhepunkt: Fabienne Schlumpf absolvierte vor dem Olympia-Marathon einen weiteren Höhenblock in St. Moritz.
Foto: Oliver Meile

Die Verschiebung der Olympischen Spiele um ein Jahr haben Fabienne Schlumpf und ihr Trainer und Lebenspartner Michi ­Rüegg genutzt, den längst angedachten Disziplinenwechsel vom Steeple auf die Langdistanz früher als geplant zu vollziehen. So startet die Wetzikerin an ihren zweiten Olympischen Spielen in der Königsdisziplin des Laufsports – dem Marathon.