×
Dressurreiterin aus Wermatswil

Wettstein verpasst den Einzelfinal

Estelle Wettstein ist bei ihrer Olympia-Premiere unter den Erwartungen geblieben. Der Einzelfinal in Tokio findet ohne die Oberländerin statt.

Redaktion
Züriost
Sonntag, 25. Juli 2021, 14:20 Uhr Dressurreiterin aus Wermatswil
Estelle Wettstein sagt, sie sei im Wettkampf etwas zu hektisch gewesen.
Foto: Keystone

Estelle Wettstein schafft es mit ihrer 13-jährigen Oldenburger-Stute West Side Story mit 67,748 Prozentpunkten im Grand Prix der Dressurreiter nicht, sich für den Einzelfinal der besten 18 zu qualifizieren.

Die Vorführungen bei ihrer Olympia-Premiere gelangen Estelle Wettstein zu Beginn gut, die Trab-Lektionen und die Passage waren ausdrucksstark. Doch dann verliefen die Piaffen nicht nach Wunsch und in den Einer-Wechseln schlichen sich Fehler ein. Wettstein blieb damit deutlich unter ihren Erwartungen und dem vorhandenen Potenzial.

«Natürlich bin ich enttäuscht, wir hätten uns viel mehr erhofft. Über 70 Prozentpunkte ist normalerweise der Standard. Nach den ersten Piaffen musste ich mehr von meinem Pferd verlangen, vielleicht war ich ein bisschen zu hektisch – und schon war der Fehler da», sagte die 24-jährige Wermatswilerin.

«Auf dem Vorbereitungsplatz funktionierte alles harmonisch, ich kann es mir im Moment gar nicht genau erklären. Für die Zukunft werde ich aber viel an Erfahrungen mitnehmen.»

Kommentar schreiben