×

Bereit für den Coup im Mutterland

Die Ustermer Nils Stump und Fabienne Kocher kämpfen als einzige Schweizer Judokas an den Olympischen Spielen in Tokio.

David
Schweizer
Ustermer Judokas
Training vor Olympia
Die Ustermer Fabienne Kocher und Nils Stump beim Training im Dojo des Nationalen Leistungszentrums in Brugg.
Foto: Simon Grässle

Der Schweizer Nationaltrainer Alexej Budolin schaut im Hin­tergrund bereits etwas streng. ­Gerne würde er mit seinen Judokas das Aufwärmprogramm in Angriff nehmen, während Nils Stump und Fabienne Kocher im Dojo des Nationalen Leistungszentrums in Brugg noch geduldig für Foto- und Videoaufnahmen posieren.

Die beiden Athleten des JC Uster sind die einzigen Schweizer Judokas, die es an die Olympischen Spiele geschafft haben. Es ist der Tag vor der ­Abreise nach Tokio.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen