×
Ambitioniertes Ziel

SP des Bezirks Hinwil will zwei Sitze im Kantonsrat

Die SP des Bezirks Hinwil hat an ihrem Parteitag die Ziele für die bevorstehenden kantonalen Wahlen 2023 festgelegt.

Redaktion
Züriost
Montag, 16. Mai 2022, 13:30 Uhr Ambitioniertes Ziel
Erich Birrer, Präsident der Bezirkspartei SP Hinwil.
Die SP des Bezirks Hinwil möchte zwei Personen in den Kantonsrat schicken. Im Bild Erich Birrer, Präsident der Bezirkspartei.
Archivfoto: Seraina Boner

Die SP des Bezirks Hinwil führte dieses Jahr ihren Parteitag in Rüti durch. Der Präsident der Bezirkspartei Erich Birrer konnte unter anderem den Co-Präsidenten der SP des Kantons Zürich, Andi Daurù, begrüssen, denn es ging am Parteitag um die Vorbereitungen und Wahlziele für die kantonalen Wahlen vom Februar 2023.

In dieser Legislatur hat die SP im Bezirk Hinwil einen Sitz inne. Bei den letzten Wahlen fehlten der Partei für einen zweiten Sitz nicht viele Stimmen. Das Ziel ist deshalb gemäss Mitteilung klar: Die SP will in der kommenden Legislatur mit 2 Kantonsrät/-innen im Zürcher Rathaus vertreten sein.

Die Bezirkspartei plane deshalb eine «basisnahe Kampagne», welche die Anliegen und Sorgen der Zürcher Oberländer Bevölkerung ernst nimmt. Parallel zu den Kantonsratswahlen werde die regionale SP auch für die beiden Regierungsratskandidatinnen Jacqueline Fehr und Priska Seiler Graf werben.

Die SP-Mitglieder behandelten am Parteitag auch die statutarischen Traktanden. So wurden die Geschäftsleitung sowie verschiedene Delegierte wiedergewählt sowie Rechnung und Budget gutgeheissen. Die Geschäftsleitung wurde durch zwei Mitglieder erweitert. Neu sind Julia Iten, Grüningen, und als Vertreterin der Juso Zürcher Oberland Olivia Geisser, Pfäffikon, Mitglieder des Gremiums. (erh)

Kommentar schreiben