×

Wilemer wollen keine Einheitsgemeinde und keine Fusion mit Turbenthal

Die Wilemer Stimmbevölkerung lehnt eine Fusion mit Turbenthal und eine Einheitsgemeinde Wila ab. Das knappe Resultat ist auch eine Niederlage für die Behörden.

Bettina
Schnider
Zweimal Nein
Man sieht eine Luftaufnahme von Wila.
In Wila bleibt alles wie bisher. Die drei Güter bleiben eigenständig.
Foto: Roman Hugi

In Wila bleibt vorderhand alles beim Alten: Die Politische Gemeinde und die beiden Schulgemeinden werden keine Einheitsgemeinde und auch eine Einheitsgemeinde Wila-Turbenthal ist vorerst vom Tisch. Die Stimmbevölkerung lehnt beide Vorlagen bei einer Stimmbeteiligung von 63,1 Prozent knapp ab.