×
Hilfe beim Wählen

Kantonsrat stimmt neuem Beiblatt für Majorzwahlen zu

Die Stimmberechtigten im Kanton Zürich sollen bei Majorzwahlen künftig zusammen mit den Wahlunterlagen ein Beiblatt erhalten, auf dem die Kandidierenden aufgelistet sind. Der Kantonsrat hat einer entsprechenden Änderung zugestimmt.

Agentur
sda
Montag, 09. Mai 2022, 14:00 Uhr Hilfe beim Wählen
Bis jetzt musste man sich die Namen selbst zusammensuchen, doch ab 2023 soll es bei Majorzwahlen im Kanton Zürich ein Beiblatt geben.
Die Stimmberechtigten erhalten künftig bei Majorzwahlen ein Beiblatt, auf dem alle Kandidierenden gelistet sind.
Symbolbild KEYSTONE/Ennio Leanza

Voraussichtlich ab den kantonalen Wahlen 2023 werden die Stimmberechtigten ein Beiblatt erhalten, auf dem die Kandidaten aufgelistet sind. 

Die Schlussabstimmung im Kantonsrat fiel am Montag mit 122 Ja zu 43 Nein-Stimmen deutlich aus. Nein-Stimmen kamen vorwiegend aus den Reihen der SVP.

Bei Wahlen auf kommunaler Ebene, also etwa bei Gemeinderats- oder Stadtratswahlen, konnte den Wahlunterlagen bereits bisher ein Beiblatt mit Informationen zu den Kandidierenden beigefügt werden. Es besteht jedoch keine Pflicht dazu. Bei Majorzwahlen auf kantonaler Ebene, also bei Regierungsrats- und Ständeratswahlen, wurde bisher hingegen kein Beiblatt erstellt.

Kommentar schreiben