×

Läuse haben momentan Hochkonjunktur

Lausfachpersonen sind in der Region gefragt, wie schon lange nicht mehr. Und auch wenn es an Mitteln zur Behandlung fehlt, zeigen sich die Apotheken und Drogerien im Oberland kreativ.

Annette
Saloma
Wen juckts?
Eine Frau mit Shampoo in der Haaren hat den Kopf vornübergebeugt.
Momentan hat es viele Läuse - aber kaum Mittel zu deren Bekämpfung.
Symbolbild: Unsplash

Karin Reinhardt-Wolf hat momentan – im wahrsten Sinn des Wortes – alle Hände voll zu tun. Seit sieben Jahren ist sie Pediculosefachfrau, im Volksmund «Lausfachfrau».

Das heisst: Die Grütnerin geht in Uster und Nänikon-Greifensee in Schulklassen, in denen ein Lausbefall gemeldet wurde und untersucht alle Kinder. «Seit den Sommerferien sind ich und meine Kollegin fast täglich unterwegs», erzählt sie. «Wir kommen kaum nach und sind teilweise völlig ausgebucht.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 3 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen