×

Fachstelle für Freiwilligenarbeit soll nach Pilotphase eingestellt werden

Es läuft zwar gut, aber ohne Trägerverein kann die Freiwilligen-Fachstelle «Benevol Zürioberland» in Pfäffikon nicht weiter bestehen. Für den Präsidenten gibt es nur noch einen kleinen Hoffnungsschimmer.

Lea
Chiapolini
«Benevol Zürioberland»
Hansruedi Kocher und Dagmar Anderes in der Benevol Fachstelle in Pfäffikon
Präsident Hansruedi Kocher und Geschäftsleiterin Dagmar Anderes in den Räumen der Benevol-Fachstelle in Pfäffikon.
Archivfoto: Seraina Boner

Der dreijährige Pilotbetrieb von «Benevol Zürioberland», der regionalen Fachstelle für freiwilliges Engagement mit Sitz in Pfäffikon, ist Ende 2022 vorbei. Da keine Trägerschaft für den Fortbestand gefunden werden konnte, muss das Angebot eingestellt werden.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren