×
Mütter- und Väterberatung Bezirk Pfäffikon

Weniger Beratungsstellen, dafür mehr Termine

Frisch gebackene Mütter und Väter können sich ab Ende August nicht mehr nur in ihrer Wohngemeinde, sondern an sechs verschiedenen Standorten im Bezirk Pfäffikon beraten lassen. In Bauma eröffnet zudem ein «Begegnungskafi».

Lea
Chiapolini
Mittwoch, 03. August 2022, 17:00 Uhr Mütter- und Väterberatung Bezirk Pfäffikon
Symbolbild Familie
Symbolbild: Unsplash/Alexander Dummer

Ein Kind kommt auf die Welt und der bisherige Alltag eines Paares steht Kopf. In dieser herausfordernden Zeit hilft die Mütter- und Väterberatung des Kantons Zürich. Sie unterstützt die Eltern bei sämtlichen Fragen rund um die Entwicklung, Pflege, Ernährung und Erziehung ihrer Babys und Kleinkinder.

Im Bezirk Pfäffikon wird dieses Angebot nun reorganisiert. Bisher war es üblich, dass Familien die Beratungsstelle ihrer Wohngemeinde aufsuchten. «Nach den Sommerferien können Familien flexibel unter sechs Beratungsstandorten wählen und sich dort beraten lassen, wo es ihnen zeitlich und örtlich am besten passt», sagt Sara Tisli, Leiterin des Kinder- und Jugendhilfezentrum (KJZ) Pfäffikon. Neu braucht es zudem eine Anmeldung.

Ressourcen sparen

Zu diesen zwei organisatorischen Umstellungen haben verschiedene Gründe geführt. «Im Lockdown war es unausweichlich, einzelne Termine auf Anmeldung zu vereinbaren», sagt Tisli.

Dies sei geschätzt worden, da die Wartezeiten vermieden wurden, zu denen es sonst jeweils gekommen war. Und mit der Online-Terminbuchung können die Eltern rund um die Uhr eine Buchung vornehmen.

«Zudem können wir Ressourcen sparen, wenn wir merken, dass an einem Nachmittag, an dem die Beratungen angeboten werden, gar niemand angemeldet ist», sagt Tisli. 

«Es sind zwar weniger Orte, an denen die Beratungen stattfinden, dafür gibt es mehr Zeitfenster.»
Sara Tisli, Leiterin KJZ Pfäffikon

Grundsätzlich richtet sich die Beratung an Eltern mit Kindern im Alter bis fünf Jahre. «Aber die meisten Fragen und Anliegen betreffen Kinder bis zwei Jahre», weiss Tisli aus Erfahrung. Sie arbeitet seit 20 Jahren im Amt für Jugend und Berufsberatung und leitet seit acht Jahren das KJZ Pfäffikon.

Die Eltern kämen je länger je später in die Beratungen. Später bedeutet in diesem Fall, wenn das Kind rund drei bis vier Monate alt ist.

Vorher werden die Familien meist von den Wochenbetthebammen betreut. «Mit regelmässigem Austausch und Vernetzung wird die Zusammenarbeit mit den Hebammen und Wochenbettbetreuerinnen gepflegt, um eine lückenlose Versorgung sicherzustellen.»

Neuer Treffpunkt in Bauma

Bisher wurden in fast allen Gemeinden des Bezirks Pfäffikon einzelne Beratungsstellen betrieben. Ab dem 22. August finden Beratungen vor Ort nur noch in Effretikon, Pfäffikon, Russikon, Bauma, Fehraltorf und Weisslingen statt. Das bedeutet gleichzeitig, dass die Beratungsstellen in Lindau, Wila und Hittnau nicht weiter betrieben werden.

Laut Sara Tisli kann man trotzdem nicht von einer Angebotsverkleinerung sprechen. «Es sind zwar weniger Orte, an denen die Beratungen stattfinden, dafür gibt es mehr Zeitfenster, die einfach und unabhängig des Wohnorts online gebucht werden können.»

Dies bringe auch etwas Ruhe in die Terminplanung. «In Hittnau zum Beispiel war die Beratungsstelle jeweils am dritten Freitag im Monat geöffnet – da musste man immer zweimal überlegen, wann es wieder soweit ist.»

In Bauma eröffnet zudem bald ein «Begegnungskafi», das den Standort noch etwas stärken soll. «Sozusagen als Tösstaler-Treffpunkt», sagt Tisli. «Ein Treffpunkt, wo sich Mütter und Väter austauschen, Kinder spielen und Kurzberatungen stattfinden können.» 

Das «Begegnungskafi» ist jeden 2. und 4. Montag im Monat von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Eine Anmeldung ist nicht nötig.

Die Termine der neuen Beratungsangebote sind ab dem 22. August online via www.zh.ch/kjz-pfaeffikon einseh- und buchbar. Auch telefonische Buchungen sind unter 043 258 47 70 möglich. Die Mütter- und Väterberaterinnen beantworten Fragen auch rasch und unkompliziert am Telefon von Montag bis Freitag von 8.30 bis 12 Uhr unter 043 258 48 48.

Kommentar schreiben