×
Leitbild «Wohin will Hinwil?»

Der Gemeinderat informiert über den Stand seiner Projekte

Wohin will Hinwil bis im Jahr 2040? Mit dieser Frage beschäftigt sich der Gemeinderat schon länger. Nun hat er über seine erreichten Ziele informiert.

Redaktion
Züriost
Freitag, 14. Januar 2022, 12:25 Uhr Leitbild «Wohin will Hinwil?»
Auf dem Foto sieht man das Gemeindehaus in Hinwil.
Der Gemeinderat betreut sechs Projekt aus dem Leitbild «Wohin will Hinwil?».
Archivfoto: Züriost

Die Gemeinde Hinwil hat vor rund 10 Jahren ein Leitbild für das Jahr 2040 definiert. Darin ist in sechs Leitsätzen festgehalten, wohin sich das Dorf entwickeln soll.

Unter anderem geht es um die Themen Dorfmitte, Verkehr, Naherholung und Siedlungsentwicklung.

Der Gemeinderat genehmigte im September 2020 das Umsetzungsprogramm 21/25 und legte die Tätigkeiten für das Jahr 2021 fest. Insgesamt betreut er sechs Projekte. Für jedes ist ein Mitglied des Gemeinderates als Leader bestimmt.

Nun hat der Gemeinderat zu den im vergangenen Jahr erreichen Zielen Stellung genommen.

Zukunft Dorfmitte

Infolge laufender Grossprojekte auf dem Gemeindegebiet Hinwil sind Projekte wie die Sanierung der Ortsdurchfahrten priorisiert worden.

Die Ortsplanungsrevision

Am 16. Juni konnte das erste Paket der technischen Revision der Bau- und Zonenordnung durch die Gemeindeversammlung festgesetzt werden. Dabei wurde das Mehrwertausgleichsgesetz sowie die Begriffsharmonisierung umgesetzt.

Ebenso konnte die erste Phase der Inventarüberarbeitung, in welcher die verschiedenen Objekte analysiert wurden, abgeschlossen werden. Der Gemeinderat bewilligte den Kredit für die zweite Phase, worin die Inhalte der Inventarblätter überarbeitet werden.

Das Landschaftsentwicklungskonzept

2021 sind die Wiesen des Gemeindehauses ökologisch aufgewertet worden. Ebenso wurden rund 750 einheimische, ökologisch wertvolle Heckenpflanzen an die Bevölkerung abgegeben und in Privatgärten gepflanzt.

Im kommunalen Schutzobjekt Kiesgrübchen Ringwil sind zwei neue Amphibien-Weiher gebaut worden.

Ebenso sind die Aufwertungsarbeiten in den Naturschutzgebieten Buestock, Kiesgrübchen Ringwil und TCS-Weiher fortgeführt worden.

Projekt «Hinwil West»

Der Gestaltungsplan Fadwis wird laut dem Gemeinderat an einer Gemeindeversammlung im Jahr 2022 traktandiert. Die Auflösung der Projektgruppe «Hinwil West» erfolgt durch den Gemeinderat mit der Antragsstellung des Gestaltungsplanes zu Handen der Gemeindeversammlung.

Energie 2040

Im Jahr 2021 sind gemäss der Mitteilung einige Energieberatungen abgehalten und Energieberichte verfasst worden.

Mit der Revision des Energieplans wird jedoch vorerst zugewartet, bis die Stossrichtung des Projekts Fernwärme Zürcher Oberland festgelegt wurde. Laut dem Gemeinderat wird das Projekt Auswirkungen auf die kommunale Energieplanung haben. (bes)

Kommentar schreiben