×

«Der Fokus muss primär auf das Wohl der Gemeinschaft gesetzt werden»

Die Gemeindepräsidenten beantworten zum Jahreswechsel fünf Fragen und blicken zurück und in die Zukunft – heute Dölf Conrad (SVP) aus Wildberg.

Redaktion
Züriost
Wildberger Gemeindepräsident Dölf Conrad
Gemeindepräsident Dölf Conrad vor dem Gemeindehaus in Wildberg.
Dölf Conrad blickt trotz Pandemie positiv auf das Jahr 2021 zurück.
Foto: Rolf Hug

Herr Conrad, was war 2021 die grösste Herausforderung für Wildberg und weshalb?
Dölf Conrad: Die Auftragserfüllung trotz Corona. Die grösste Herausforderung war zweifellos die ständige Abwägung zwischen Corona-bedingten Risiken und Einschränkungen versus operationellen Verpflichtungen und gesellschaftlichen Erwartungen.