×

Schicksalstag für historische Bahnstrecke

Am kommenden Mittwoch kommt es zum Showdown eines Dramas mit vielen Wendungen: Die Bubiker stimmen darüber ab, ob ein über 100 Jahre alter Gleisabschnitt an Firmen verkauft werden darf.

Laurin
Eicher
Bubiker Bevölkerung entscheidet
Das Stammgleis führt durch die Industrie in Wolfhausen.
Seraina Boner

Die Diskussion über die Zukunft des historischen Stammgleises zwischen Wolfhausen und Bubikon erhitzt die Gemüter. Das 3,5 Kilometer lange Gleis ist das letzte Teilstück der 1901 eröffneten Uerikon-Bauma-Bahn. 2013 wurde das Geleis aus den Richtplänen gestrichen und wird heute nur noch für «Plauschfahrten» genutzt. Damit hat die Anlage sowohl einen historischen wie auch einen emotionalen Wert bei der Bevölkerung.