×
Nach starkem Gewitter

Wila sucht Helfer, die beim Aufräumen anpacken wollen

Das Gewitter vom Montagabend hat in Wila für grössere Schäden gesorgt. Nun möchte die Gemeinde freiwillige Helfer für die Aufräumarbeiten vermitteln.

Redaktion
Züriost
Donnerstag, 10. Juni 2021, 14:31 Uhr Nach starkem Gewitter
Das Gewitter vom Montagabend hat Wila stark getroffen. Im Bild der Ponyhof Bonnie Ponies im Steinenbachtal.
Foto: Elias Wirth

Am vergangenen Montagabend wurde das Tösstal von einem starken Gewitter heimgesucht. Es kam zu Erdrutschen und überfluteten Strassen. Besonders stark betroffen war Wila. Dort hat das Unwetter unter anderem im Steinenbachtal beträchtliche Schäden angerichtet.

Die Gemeinde Wila möchte nun freiwillige Helfer vermitteln, die Betroffenen bei den Aufräumarbeiten helfen. Dies schreibt die Gemeinde Wila in einer Mitteilung auf ihrer Homepage. Lanciert habe diesen Unterstützungsaufruf Gemeindepräsident Hans-Peter Meier (SVP).

Freiwillige, aber auch Opfer des Unwetters, können sich telefonisch (052 397 27 11) oder per Mail bei Gemeindeschreiber Balz Zinniker melden. Die Gemeindeverwaltung werde dann den Betroffenen die freiwilligen Helfer vermitteln. Die Gemeinde danke für die Unterstützung und die Solidarität, schreibt sie weiter. (bes)

Kommentar schreiben