×

Die letzten Stunden des alten ZO-Gebäudes haben geschlagen

Ein Abbruch wie aus dem Bilderbuch: Am Freitagabend riss ein Bagger ein erstes Dach des ehemaligen Medienhauses der Zürcher Oberland Medien AG ein. In wenigen Jahren soll an seiner Stelle die «Newsstreet One» stehen.

Talina
Steinmetz
Baufreigabe für «Newsstreet One» ist da
Am Freitagabend startete der Abriss, der Platz für Neues machen soll.
Christian Merz

Um Platz für Neues zu schaffen, muss Altes weg. Bevor dies geschieht, sollte das Alte jedoch noch gewürdigt werden. Nach diesem Motto ging es am Freitagabend auf dem Gelände der Zürcher Oberland Medien AG in Wetzikon zu und her: Ein dutzend Sprayer, darunter auch internationale, besprühten das ZO-Gebäude mit Kunstwerken. Auf dem Parkplatz wurde grilliert, man erzählte sich Geschichten von früher und stiess auf die alten Zeiten im mittlerweile verlassenen Gebäude an.