×

Die Eiche ist ein Leuchtturm der Biodiversität

Der traditionelle Zeller Naturschutztag war der ideale Rahmen, um bei Langenhard eine junge Traubeneiche zu pflanzen. Diese ist ein Geschenk der Zürcher Waldbesitzer an die Gemeinde zum 100-Jahr-Jubiläum ihres Verbands.

Redaktion
Züriost
Naturschutztag in Zell
Gemeindeförster Stefan Holenstein (links) und Gemeinderat Stefan Deinböck pflanzen die geschenkte Traubeneiche.
Loni Kuhn

25 Personen, davon fünf Kinder und Jugendliche, versammelten sich am Samstagmorgen um 8 Uhr auf dem Platz vor vor der Gemeindeverwaltung in Rikon. Alle schnappten sich das Werkzeug für den bevorstehenden Arbeitseinsatz.

Aufgeteilt in vier Gruppen ging‘s los zu den Naturschönheiten der Gemeinde Zell, zum Wingerten schräg oberhalb von Zell, zum Stauweiher in Kollbrunn, zur Hecke und zur Kiesgrube in Oberlangenhard.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen