×

Klavierabend mit Werken von Frédéric Chopin

Man sieht ein Bild von Frédéric Chopin
Pianist Konstantin Dyulgerov. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Im Oktober 1831 kam Frédéric Chopin als 21-jähriger, völlig unbekannter Musiker mit lediglich einer Empfehlung in Paris an. Frédéric Chopin reiste als junger, gänzlich unbekannter Musiker mit nur einer Empfehlung 1831 nach Paris. Er musste Warschau aus beruflichen wie auch aus ­politischen Gründen verlassen, behielt aber zeitlebens eine enge Verbindung mit seiner Familie und der polnischen Heimat.

In ­Paris knüpfte er bald Kontakte zu berühmten Dichtern und Musikern wie Liszt, Berlioz, Heine, ­Balzac und anderen mehr. Durch sein ausserordentliches Klavierspiel fand er Aufnahme in die aristokratischen Pariser Salons. Geniessen Sie den Klavierabend mit abwechslungsreichen Werken unterschiedlicher Gattung.

«Chopin in Paris» 
Pianist: Konstantin Dyulgerov
Sonntag, 20. November, ab 17 Uhr
Kleiner Saal der Rudolf Steiner Schule Wetzikon
Usterstrasse 141, Wetzikon
Abendkasse ab 16 Uhr geöffnet

www.kulturplatz.ch

Ort:
8620 Wetzikon