×

Singwoche mit grossem Orchester

Man sieht Martin Kuttruff, Dirigent des Chorverbands Zürcher Oberland.
Martin Kuttruff, Dirigent des Chorverbands Zürcher Oberland. (Foto: PD)
Leserbeitrag

Die Jubiläums-Chorsingwoche Zürcher Oberland ist dem Lobgesang von Felix Mendelssohn Bartholdy gewidmet. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind willkommen. Diesen Herbst feiert der Chorverband Zürcher Oberland einen besonderen Anlass: das 25-Jahr-Jubiläum seiner Singwoche.

Vom 17. bis 22. Oktober erarbeitet Chorverbandsdirigent Martin Kuttruff mit den Sängerinnen und Sängern die Sinfonie-Kantate «Lobgesang» von Felix Mendelssohn Bartholdy. Das Abschlusskonzert mit dem grossen Orchester findet dann am 22. Oktober in der Kirche Hinwil statt. Martin Kuttruff sagt dazu mit Begeisterung: «Es ist eines meiner Ansicht nach  bedeutendsten Werke der Romantik – toll, dies in einem Konzert mit grossem Orchester aufführen zu können. Ich freue mich, dass wir mit dem Jugendsinfonieorchester Crescendo ein ambitioniertes und weit über den Kanton Zürich hinaus bekanntes Orchester verpflichten konnten. Darüber hinaus dürfen wir zwei herausragende Gesangssolisten im Zürcher Oberland begrüssen.»

Das Orchester Crescendo wurde im Jahr 1989 von zwölf Musikbegeisterten und der Dirigentin Käthi Schmid Lauber gegründet. Mittlerweile hat es rund 50 Mitglieder, und zahlreiche Ehemalige trifft man heute an Konservatorien oder bereits als Profimusiker an.

Kutruff sagt mit einem Augenzwinkern: «Ein schöner Aspekt ist, dass man auf diese Weise Jung und Alt zusammenbringt. Denn die meisten im Chor sind, vorsichtig gesagt, über 40 Jahre alt. Fast alle im Orchester sind unter 30. Eine schöne Symbiose», meint er und fügt an: «Es ist ohnehin immer schön, wenn man in einem Projekt verschiedenste Menschen, die sich oft gar nicht kennen, innerhalb einer Woche zusammenbringen und zu einem eindrücklichen Chorklang vereinen kann.»

www.chorverband-zo.ch

Ort:
8620 Wetzikon