×

Leidenschaftliche Verabschiedung von Luzius Appenzeller

Man sieht ein Chor im Ritterhaus in Bubikon, die sich vom Dirigenten verabschieden.
Im Ritterhaus in Bubikon wurde der Dirigent von der Kantorei Zürcher Oberland verabschiedet. (Foto: PD)
Leserbeitrag

In sommerlich heiterer Stimmung verabschiedete sich am vergangenen Sonntag die Kantorei Zürcher Oberland im Ritterhaus Bubikon von ihrem sehr beliebten Dirigenten. Fantasien der Romantik waren angesagt mit Liedern von Mendelssohn, Brahms, Schubert, Dvorak und Rheinberger. Neben dem überzeugend und engagiert singenden Chor brillierten auch die Solisten Anna Gitschthaler (So­pran), Rebecca Ineichen (Klavier, Duettsolistin) und selbst Luzius Appenzeller (neben der gewohnt souveränen Leitung) für einmal am Flügel.

Die Auswahl der Werke passte nach über 23 Jahren Zusammenarbeit bestens zum letzten Auftritt des Dirigenten mit diesem Chor. Man stellte sich in einem Lied bedeutungsvoll die Frage «War­um?» und besang in einem anderen trotz vielen guten Gefühlen eine schmerzhafte Trennung.

Es flogen nach den launigen Abschiedsworten der Chorpräsidentin Barbara Ineichen auch noch rote Rosen der Sänger Richtung Luzius Appenzeller, aber überhaupt nicht im Sinn eines Rosenkriegs, sondern, wie der grosse Applaus, als Zeichen höchster Wertschätzung. Eine deutlich geforderte Zugabe machte alles klar. 

Der Chor sang mit einem Dvorak-Lied zum zweiten Mal: «So wie wir uns fanden, scheiden wir im Guten!» Und Luzius Appenzeller formte spontan aus einem Teil der ihm zugeflogenen Rosen einen Strauss und übergab ihn seinem Nachfolger Igor Marinkovic.

Die Kantorei Zürcher Oberland probt nun ab Freitag, 26. August, um 19.40 Uhr im Singsaal des Oberstufenschulhauses in Pfäffikon mit ihrem neuen Dirigenten auf ihre Winterkonzerte. Es werden in den Kirchen Pfäffikon und Turbenthal die Messe in G-Dur von Schubert und die «Vesperae solennes de Confessore» von Mozart zu geniessen sein. Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich eingeladen.

www.kantorei-zo.ch

Ort:
8608 Bubikon