×

Cevi-Tag 2021: Mit Jona auf hoher See

Leserbeitrag

Bei strahlendem spätsommerlichem Wetter trafen sich die Ortsgruppen des Cevi Illnau-Effretikon letzten Samstagnachmittag zu ihrem jährlichen Schnupperprogi. Nach initialem sportlichem, wie künstlerischem Austoben bei einem Parcours, tauchte plötzlich Jona auf. Dieser wollte seinem Auftrag, die verkommenen Bewohner der Stadt Ninive zur Besinnung zu bringen, nicht nachkommen und war auf der Suche nach einem Schiff, um sich zu verstecken.

Es folgte ein grosses Abenteuer, welches den rund 70 teilnehmenden Kindern und Leitern viel Kreativität, Ausdauer und Mut abverlangte. Sei es beim erfolgreichen Reparieren eines kaum mehr seetauglichen Schiffs oder beim anschliessenden Ausharren an Bord in den Wogen eines fürchterlichen Sturms. Die Cevianer liessen sich nicht einmal unterkriegen, als sie alle zusammen, mitsamt Schiff von einem ungeheuren, mehrere Meter langen Wal, verschluckt wurden.

Ihr Durchhaltewillen sollte auch belohnt werden und es wendete sich schliesslich alles zum Guten. Der Wal spuckte die wilde Cevianer-Schar an der Küste Ninives wieder aus und Jona nahm sich ob dieses göttlichen Zeichens vor, die dortigen Stadtbewohner endlich zur Vernunft zu bringen – mit grossem Erfolg!. Denn die einsichtigen Stadtbewohner belohnten dieses Bemühen sogar noch mit einem feinen Zvieri.

Bei so viel Action vergeht die Zeit wie im Flug. So begab sich die ganze Cevianer-Schar denn auch mit einem weiteren grossen Erlebnis im Gepäck wieder zurück zum Besammlungsplatz, wo sich alle mit einem grossen Schlussritual voneinander verabschiedeten und gewiss schon auf die nächsten Abenteuer im Cevi freuten.

Jeden zweiten Samstag-Nachmittag führt der Cevi Illnau-Effretikon abwechslungsreiche Programme für Kinder ab Kindergartenalter durch. Dazu gehören unter anderem viel Bewegung im Freien, spannende Geschichten und Kochen über dem Feuer.

Weitere Infos und Kontakt: www.cevi.net

Ort:
8307 Illnau-Effretikon