×

500 Franken Spendengelder nach «Tschau Sepp»-Spiel

Sechs Monate lang hat der Wetziker Dinant Hoogeweg mit Jasskarten um Geld gespielt. Jetzt übergab er 500 Franken gesammelte Spenden an ein Tierheim.

Lina
Vogelsanger
Für Gossauer Tierheim
Beate Hackmann, René Äschlimann, Theo Zünd und Dinant Hogeweg (v.l.) zeigen den Spende-Gutschein in die Kamera. Mit dabei ist Standortleiterin, Sara Hartmann.
Beate Hackmann, René Äschlimann, Theo Zünd und Dinant Hogeweg (v.l.) übergeben Sara Hartmann das erspielte Geld.
Foto: PD

Über ein halbes Jahr lang spielte Dinant Hoogeweg in einer Wetziker Kneipe regelmässig «Tschau Sepp». Dabei duellierte er sich in mehreren hundert Runden des Jass-Karten-Spiels mit Freunden und anderen Gästen des Restaurants.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Holen Sie sich jetzt eines unserer Abo-Angebote.

Digital Abo

drei Monate je CHF 1,- / Monat

danach CHF 14,- / Monat

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren