×

Kanton zahlt christlichen Verein, der Prostituierte «befreien» will

In einem Pilotprojekt sollen drei Organisationen Frauen helfen, aus der Prostitution auszusteigen. Der freikirchennahe Auftritt von mindestens einer sorgt für Kritik.

Redaktion
Tamedia
Ausstieg aus dem Sexgewerbe
Prostituierte im Kreis 4 an der Langstrasse.
Prostituierte im Kreis 4 an der Langstrasse.
Foto: Urs Jaudas

«Ich bin an der Langstrasse unterwegs mit schönen Geschenken», sagt der Mann in die Kamera. «Eine Frau ist frisch da aus Polen, schon nach ein paar Tagen hatte sie abgelöschte Augen. Ich habe ihr gesagt, dass sie (...) mehr wert ist als 100 und 1000 Stutz.» Er habe der Prostituierten seine eigene Geschichte erzählt. Wie «kaputt» er gewesen sei, dann aber «Heilung» erlebt habe. «Wer weiss, vielleicht kommt die Frau bald zu Besuch und ist offen für Veränderung.»

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 3.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen