×

«Stiller Protest» mobilisiert trotz Rückzug als Organisator

Am Samstag steigt in Rapperswil erneut eine Demonstration gegen die Corona-Massnahmen. Die Behörden haben sie dieses Mal bewilligt. Die bisherigen Organisatoren aus dem Tösstal haben sich aber zurückgezogen.

Malte
Aeberli
Anti-Massnahmen-Demo in Rapperswil
Comeback der Corona-Demonstrierenden: Wie hier im Frühling dürften auch am 16. Oktober viele Corona-Skeptiker nach Rapperswil pilgern. Damals war der Aufmarsch noch unbewilligt. (Foto: Taddeo Cerletti)

Noch auf der Püntwiese in Uster vor vier Wochen liess Simone Ehrismann aus dem Tösstal die Bombe platzen: «Wir haben die Nase voll. Das war unsere letzte Demonstration, die wir organisiert haben. Wir machen Platz für neue Organisatoren», sagte die Gründerin des Vereins «Stiller Protest».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen