×

Der Werkhof meldet sich zum Dienst

Nach dem Westtangenten-Dämpfer darf man sich in Wetzikon wieder über gute Nachrichten freuen: Der 18 Millionen Franken teure Werkhof ist fertig gebaut.

Matthias
Müller
18 Millionen-Projekt
Auf dem Bild ist der neue Werkhof der Stadt Wetzikon zu sehen.
Ein Gebäude für die Zukunft: Der neue Werkhof der Stadt Wetzikon.
Matthias Müller

Na also, es geht doch: Gestern Donnerstag hat der Finanz- und Immobilienvorsteher Heinrich Vettiger (SVP) seinem Stadtratskollegen vom Tiefbau- und Energieressort Pascal Bassu (SP) offiziell den Schlüssel zum neuen Werkhof der Stadt Wetzikon übergeben.

Der Bau des fast 18 Millionen Franken teuren Grossprojekts hat knapp zwei Jahre gedauert. Ab dem kommenden Frühling sollen darin die Stadtwerke und der Unterhaltsdienste der Stadt Wetzikon beheimatet sein.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen