×

Alternative zu den mRNA-Impfstoffen kommt

In wenigen Tagen steht in der Schweiz ein drittes Corona-Vakzin zur Verfügung: der virale Vektorimpfstoff von Janssen. Die wichtigsten Fragen und Antworten.

Redaktion
Tamedia
Ab 5. Oktober
Foto: Pixabay/ronstik

Mehr als 4,6 Millionen Personen in der Schweiz haben sich bereits gegen Covid-19 impfen lassen – mit einem von zwei mRNA-Impfstoffen der Firmen Moderna oder Pfizer/Biontech.

Seit März ist jedoch in der Schweiz ein dritter Impfstoff, derjenige von Janssen-Cilag (Johnson & Johnson), zugelassen. Dieser soll nun ab Anfang Oktober in der Schweiz verfügbar sein. Der Bund hat die Kantone über die Lieferung von rund 150’000 Impfdosen informiert, berichtet der «Blick».

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen