×
Zeit wird's

Südsee-Staat Samoa hat die Nase voll von der Sommerzeit

Kurios: In der Südsee hat man zwar immer Sommer aber die Nase voll von der Sommerzeit. Diese wird jetzt abgeschafft.

Agentur
sda
Montag, 20. September 2021, 10:14 Uhr Zeit wird's
Foto: Pixabay / Mohamed Hassan

Die Inseln Savaii und Upolu sowie die Hauptstadt Apia werden bisher nur Insidern etwas gesagt haben. Doch das könnte sich nun ändern. Denn der Südsee-Staat Samoa – zu dem Inseln samt Hauptstadt gehören – schafft die Sommerzeit wieder ab.

Die neue Regierung des Landes kündigte an, dass die Uhren künftig nicht mehr um eine Stunde vorgestellt werden. Einen Grund nannte das Handelsministerium in einer Mitteilung zunächst nicht. 

Gäste gewinnen eine Stunde

Auch ein kleines Urlaubsörtchen auf der Südinsel Neuseelands will dem Beispiel folgen. Damit soll der Tourismus in Te Anau auf der Südinsel unterstützt werden, wie lokale Medien berichteten. In der 2700-Einwohner-Gemeinde gelte ab sofort die «Te-Anau-Zeit», hiess es.

Besucher hätten so eine Stunde länger Zeit, um sich die Sehenswürdigkeiten anzuschauen. Te Anau liegt direkt an der Grenze zum Fiordland-Nationalpark und lockt Gäste unter anderem mit dem zweitgrössten See des Landes und einem Höhlensystem mit einem unterirdischen Wasserfall.

Die Sommerzeit in Neuseeland beginnt immer am ersten Sonntag im Oktober und endet am dritten Sonntag im März.

(maiu)

Kommentar schreiben