×
Unfall in Uster

Vespafahrer verletzt sich nach Kollision schwer

An einer Kreuzung prallt ein Motorradlenker am Sonntagabend mit einem Personenwagen zusammen. Dabei wird der Vespafahrer über das Auto geschleudert.

Agentur
sda
Montag, 19. September 2022, 07:52 Uhr Unfall in Uster
Unfallstelle in der Dunkelheit. Auf dem Boden liegt ein blauer Motorroller. Rechts davon steht ein weisses Fahrzeug.
Der Unfall ereignete sich in Uster an der Kreuzung von Blindenholz- und Burgstrasse.
Foto: Kapo Zürich

Bei einem Verkehrsunfall zwischen einem Personenwagen und einem Motorrad ist am Sonntagabend in Uster ZH der 58-jährige Zweiradfahrer schwer verletzt worden. Er musste mit der Rega in ein Spital geflogen werden. Die Personenwagenlenkerin blieb unverletzt.

Kurz nach 18.45 Uhr fuhr eine 31 Jahre alte Personenwagenlenkerin von der Blindenholzstrasse herkommend auf die Kreuzung mit der Burgstrasse zu, wie die Kantonspolizei Zürich am Sonntag mitteilte. Im Bereich der Kreuzung sei es aus bislang nicht geklärten Gründen zu einer Kollision mit einem 58-jährigen Motorradlenker gekommen, der von rechts kommend auf der Burgstrasse Richtung Uster gefahren sei.

Durch den heftigen Aufprall wurde der Mann laut Mitteilung über das Auto geworfen, wo er am Boden schwer verletzt liegen blieb. Nach der medizinischen Erstversorgung vor Ort sei er mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen worden.

Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Zürich in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft See/Oberland abgeklärt. Wegen des Unfalls musste die Kreuzung Blindenholz-/Burg-/Nossiker-/Steigstrasse bis um 21.15 Uhr für den Verkehr gesperrt werden. Die örtliche Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen die Stadtpolizei Uster, vorsorglich ein Rettungswagen des Spitals Uster, ein Helikopter der Rega, die Stützpunktfeuerwehr Uster, die zuständige Staatsanwältin sowie ein privates Abschleppunternehmen im Einsatz, wie es weiter hiess.

Kommentar schreiben