×

Unternehmer erschwindelt sich mit falscher Umsatzzahl einen Covid-Kredit

Der Chef einer Glattaler Firma ist zu einer hohen bedingten Geldstrafe verurteilt worden. Er hatte sich einen Covid-19-Kredit auszahlen lassen, der ihm aufgrund eines erlogenen Bilanzwerts gar nicht zugestanden wäre.

Ernst
Hilfiker
Glattaler verurteilt
Die ZKB gewährte einem Glattaler ein Covid-Darlehen – dass es auf irreführenden Angaben beruhte, realisierte man erst später.
Symbolfoto: Zürcher Kantonalbank

Als der Staat im Frühjahr 2020 den Schweizer Unternehmen offerierte, mit einem ohne grosse Formalitäten zu beziehenden Kredit ihre Firma durch die wirtschaftlich extrem einschneidende Corona-Pandemie zu bringen, lockte das auch eine Reihe unseriöser Geschäftsleute an: Alleine im Kanton Zürich gehen die Behörden in diesem Zusammenhang von mehreren Dutzend Betrugsfällen aus. Nun liegt eines der ersten rechtskräftigen Urteile zu genau einer solchen Tat aus dem Zürcher Oberland vor.