×

12'000 Reben erfroren

Beim Frost Ende April sind alle bereits ausgeschossenen Triebe in Daniel Müllers Rebberg
erfroren. Der Frust beim Grüninger Winzer ist gross – sein Optimismus aber auch.

Annette
Saloma
Frust für Grüninger Winzer
Daniel Müller inmitten erfrorener Stauden. (Bild: Seraina Boner)

Die Blätter an den Rebstöcken sind braun und hängen schlaff herunter. «Es ist ein himmeltrauriger Anblick», sagt Winzer Daniel Müller. «Alles ist tot. Ich könnte weinen, wenn ich meine Reben so sehe.» Der 57-Jährige besitzt in Grüningen rund 12’000 Rebstöcke mit zehn verschiedenen Traubensorten – nun sind alle Triebe erfroren.

image-abo

Jetzt weiterlesen?

Bereits Abonnent?

Dann schnell einloggen oder registrieren.

Noch kein Abonnent?

Entscheiden Sie sich jetzt für eines unserer Abo-Angebote oder lösen Sie einen Tagespass à 2 Franken.

Digital Abo CHF 13.00/Mt.

Täglichen Zugang zu allen News auf «züriost» und allen Wochenzeitungen als E-Paper

Jetzt abonnieren

Tagespass CHF 2.00

Zugang zu allen News auf «züriost»

Jetzt kaufen